Werner Schlegel

Skulpturen und Zeichnungen 2003

©Werner Schlegel, Stapel

Skulpturen und Zeichnungen

15. November – 12. Januar 2003

Einführung: Donata Holz

Die roh gesägten, blockartigen Holzskulpturen von Werner Schlegel sind auf einfache, klare Formen reduziert. Ihre Oberflächen sind von den gleichmäßigen Spuren ihrer Bearbeitung geprägt. Schlegel konfrontiert dabei die natürliche Beschaffenheit des Materials Holz mit zurückhaltend eingesetzten ästhetischen Gestaltungselementen.

©Werner Schlegel

Auf der Suche nach dem Einfachen entwickelt er Werkgruppen wie die ab 1997 geschaffenen “Baumbilder”, 2 m hohe Baumstämme, deren Oberflächenbearbeitung und geometrischen Durchbrüche für sich einnehmen. Oder die 2001 entwickelten “Stapel”: massive Eichenholzbretter, die – auf einem Stahlpodest gestapelt – dennoch leicht wirken. Die Skulpturen Werner Schlegels erhalten ihre Lebendigkeit und Aussagekraft aus dem Spannungsfeld zwischen Gewachsenheit und Abstraktion, Natürlichkeit und ästhetischer Zurichtung.

©Werner Schlegel, Block V©Werner Schlegel, die Erinnerung©Werner Schlegel, Kleiner Stapel